Fertigparkett

Unter Fertigparkett versteht man massives oder mehrschichtiges Parkett mit behandelter Oberfläche.
Dabei besteht das Mehschichtenparkett aus mindesten zwei Schichten.
Es gibt Parkett in den verschiedensten Varianten, wie Ahorn, Eiche oder Buche. Besondes hochwertig ist das Massivparkett, da man dieses auch bei Nutzungsspuren wieder abschleifen kann.
Die günstige Variante lässt sich zwar nicht abschleifen, aber sie ist formstabiler und lässt sich besser verlegen und auch austauschen. Hierbei wird ein Klicksystem verwendet und es muss nicht extra verklebt werden.

Die massiveren Fertigparkette wie Stab-, Lamellen-, Tafel- oder Mosaikparkett können auf jedem ebenen, festen und trockenen Untergrund verlegt werden. Es sollte jedoch dabei berücksichtigt werden, dass das Raumklima eine entsprechende mittlere Raumfeuchtigkeit hat, um einer späteren massivem Formveränderung vorzubeugen.

Vorteile hierbei ist eine geringe Wärmeableitung, da der Belag im Gegensatz zu keramischen Belägen fußwarm ist. Je nachdem welche Holzart man verwendet, ist auch eine hohe Abriebfestigkeit vorhanden. Außerdem gibt es eine sehr geringe elektrische Leitfähigkeit und es werden Schadstoffe (z.B. Zigarettenrauch) aus der Raumluft absorbiert.

Schauen Sie sich unsere Referenzen an

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

A. Felber Bodenleger

Robischbachweg 52
95030 Hof

Kontakt

Tel.: 09281 / 61 08 92
Mobil: 0171 / 12 27 447

Fax: 09281 / 82 04 14
E-Mail: andreasfelber@freenet.de